Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

FAQ

Wichtige Event-Infos und Regeln

Buchung

Du kannst deinen Startplatz online über das entsprechende Formular buchen. Die Anmeldung ist verbindlich. Nach dem Absenden deiner Buchung erhältst du eine Buchungsbestätigung mit weiteren Hinweisen und den Zahlungsmodalitäten. Solltest du die Mail nicht erhalten, überprüfe bitte deinen Spam-Ordner. Mit deiner Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 600 EUR fällig. Diese ist innerhalb von zwei Wochen nach Buchung zu überweisen und nicht erstattbar.

Anreise

Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre Flugdaten (natürlich auch bei Flugplanänderungen) mit, damit wir Ihren persönlichen Flughafentransfer organisieren können. Bringen Sie 3-4 Passfotos, u.a. für die Ausstellung des Visums am Flughafen mit.

Ausrüstung

Für Trekking & Marathon

Nach Ankunft in Kathmandu erhält jeder Teilnehmer vom Veranstalter in Kathmandu gratis eine Expeditionstasche, in die die persönliche Ausrüstung & Bekleidung für die Trekkingtour zu packen ist. Es wird empfohlen, folgende Ausrüstung mitzubringen.

  • Trekkingschuhe
  • Trekkinghose
  • Regenjacke & -hose
  • Fleecepulli/Thermoweste
  • dünne & warme, regendichte Handschuhe
  • warme Jacke (Daune)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis -15°C)
  • Funktionsunterwäsche
  • Wollsocken und normale Socken
  • T-Shirts
  • Warme Mütze
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme (inkl. Blocker für Lippen und Nase)
  • Stirnlampe + Ersatzbatterien
  • Wasserflasche(n) 1-2l
  • persönliche Toiletten- und Hygieneprodukte (Toilettenpapier wird während des Trekkings bereitgestellt)
  • Reiseapotheke/1. Hilfe (Desinfektion, Durchfall, Fieber, Schmerzen, Pflaster, Insektenschutz, Hydration)
  • Müll-/Plastiktüten, auch um die Ausrüstung trocken zu halten
  • Tagesrucksack 30l
  • Läufer: passende Schuhe und Laufbekleidung für Minustemperaturen beim Start)

Optional

  • Yaktrax oder ähnliches
  • Wanderstöcke
  • (Haus)Schuhe/Flip Flops für Lodges
  • Ersatzschnürbänder
  • Buff
  • Shorts
  • Gamaschen
  • Inliner für Schlafsack
  • Schwimmzeug (für Pool in Kathmandu)
  • Reisekleidung
  • Foto-/Videokamera
  • Messer/Multitool
  • Näh-/Reparaturzeug
  • Vaseline
  • Taschentücher
  • Elektrolyte/Nahrungsergänzung

Während der Trekkingtour hast du deinen Tagesrucksack mit Kamera, Wasserflasche, Lektüre, Handtuch, Toilettenartikel, warme Kleidung Regenkleidung dabei. Das restliche Gepäck wird von den Trägern getragen.

Gewichtsbegrenzung des Expeditionstasche

Das Gewicht der Expeditionstasche ist für jeden Teilnehmer auf höchsten 15 kg (inkl. Schlafsack) begrenzt. Falls mehr als 15 kg anfallen, hat der Teilnehmer zusätzlich anfallende Gepäckgebühren (aktuell ca. 1 US$ pro kg) zu tragen.

Gepäckaufbewahrung in Kathmandu

Während der Trekking-/Running-Tour kann nicht benötigtes Gepäck im Hotel Shankhar in Kathmandu aufbewahrt werden.

Checkliste herunterladen

Eventquartier in Kathmandu

Jeder Teilnehmer wird im Hotel Shanker (im DZ inkl. Frühstück, auf Wunsch auch EZ) untergebracht. Die Lobby und der schöne hoteleigene Park sind unser Treffpunkt. Adresse des Hotels Shanker: Lazimpat, Kathmandu , Nepal.

Briefing

Am 17. Mai erfolgt ein erstes Treffen und umfassendes Briefing. Dabei erhält jeder Teilnehmer eine vollständige Beschreibung des Trekkings und weitere Informationen zum Rennen. Darüber hinaus bekommt jeder Läufer ein Event-Shirt sowie eine Expeditionstasche für das persönliche Gepäck, das zum Treck mitgenommen wird.

Medizinische Versorgung

Die Sherpa-Guides führen eine vollständige medizinische Ausrüstung mit sich. Gleichwohl sollte jeder Teilnehmer seine persönliche Reiseapotheke und vom Arzt verschriebene Medizin bei sich tragen. Für die Reiseapotheke werden folgende Medikamente empfohlen: Aspirin, Paracetamol, Ibuprofen, Durchfallmittel, Antiseptische Salbe, Pflaster, Mullbinden, ggf. Tapes/Bandagen etc.

Vor Medikamenten-Einnahme unbedingt Sherpa-Guide zu Rate ziehen

Bitte nehmen Sie während des Trekkings aus höhenmedizinischen Gründen keine Schlafmittel zu sich. Bei großen Höhen gilt die Devise „Finger weg von Schlafmitteln"! Sie sollten sich vor der Anreise einem medizinischen Check-Up zu unterziehen.

Verpflegung während des Treks

Die Auswahl der vom Sherpa-Team zubereiteten Speisen hängt von lokalen Gegebenheiten ab. Serviert werden z.B. Nepalesiches Dal Bhat (Reis mit Linsensuppe), Gemüse-Curry, gebratenem Reis, Nudeln und vielfältige Suppen. Ortsabhängig werden auch Steaks, Kartoffelröstis, Brot, Pan Cakes, Gemüse, Eintöpfe, Pizza, Zimtrollen, Kuchen und Pies usw. zubereitet.

Trinkwasser während des Trecks

Während des Treks stellt der Veranstalter den Teilnehmern sauberes und bakterienfreies Wasser zur Verfügung, dass zuvor abgekocht und abgekühlt wurde. Der Einsatz von Jodtabletten wird nicht empfohlen.

Wetter

Im Mai ist das Wetter in der Regel angenehm warm und freundlich bei Temperaturen um die 10-20°C. In der Nacht und in den Morgenstunden können die Temperaturen abhängig von der Höhenlage und der Windstärke bis auf -5°C bis -10 °C fallen.

Wie viel Bargeld sollten Sie mitbringen?

Neben den zusätzlichen Mahlzeiten in Kathmandu fallen während der Tour Kosten für Souvenirs und sonstigen persönlichen Bedarf an (Getränke, Snacks, etc.) Während der Trekkingtour selbst genießen Sie Vollverpflegung. Zum Abschluss des Trekkings sammeln wir für die Mitglieder des Sherpa-Teams ein angemessenes Trinkgeld. Insgesamt wird ein Budget in Höhe von ca. 400-500 EUR empfohlen. In Kathmandu und in der Nähe des Hotels gibt es Geldautomaten. Sie können also mit EC-Karte oder Kreditkarte mühelos vor Ort Bargeld in der Landeswährung Rupien abheben. Bereits zur Einreise sollten Sie einige US$ Bargeld mit sich führen.

Währung

Der aktuelle Umrechnungskurs für Nepalesische Rupien: 1 EUR = 100,29 Rs. Die Banknoten sind wie folgt gestückelt: 1, 2, 5, 10, 20, 25, 50, 100, 500 & 1000 Rs-Scheine. 100 Paisa's ergeben 1 Rupie, vergleichbar mit Euro und Cent. Münzen werden jedoch selten genutzt. Versuchen Sie während des Treks kleinere Banknoten bei sich zu haben.

Trinkgeld für das Sherpa-Team

Jeder Teilnehmer sollte ein gewisses Trinkgeld einplanen, das am Ende des Trekkings an das Personal gegeben wird (bereits im empfohlenen Budget von rund 500 EUR inkludiert). Über das Trinkgeld hinaus steht es Ihnen frei, einem der Helfer, mit dem Sie persönlichen Kontakt hatten, ein Kleidungsstück zu überreichen. Natürlich erhalten Sie eine Erläuterung bezüglich der 'Trinkgeld-Zeremonie' vor Ort.

Reise- & Krankenversicherung

Bitte sichern Sie Ihre Teilnahme mit einer Reise- & Krankenversicherungen ab (auch Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reiseverspätung). Beachten sie, dass es in Lukla zu wetterbedingten Flugausfällen/-verspätungen kommen kann. Der Veranstalter Himalaya Expeditions übernimmt hierfür keine Haftung. Manchmal kommt es vor, dass eine schnelle Rückreise nach Kathmandu nur per Helikopter möglich ist. Die Kosten hierfür hat jeder Teilnehmer selbst zu tragen, bzw. deren Übernahme abzusichern.

Einstellung & Interkulturelles Miteinander

Der Everest-Marathon ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Dieses Rennen kann nicht mit den üblichen westlichen (Stadt-)Marathons verglichen werden. Es ist ein echtes Adventure-Programm! Wenn Sie flexibel, entspannt, respektvoll und freundlich mit den Einheimischen, anderen internationalen Teilnehmern und mit sich selbst umgehen, wird dieses Event eine unvergessliche Erfahrung und womöglich sogar der beste Trip Ihres Lebens.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Mit Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zum Event aufmerksam gelesen haben und die Eventinfos, Regeln & weiteren Teilnahmebedingungen akzeptieren.

  • Die Anmeldung kann online auf der Homepage www.everestmarathon.de über das entsprechende Formular erfolgen. Die Anmeldung ist für die Teilnehmer verbindlich. Nach vollständiger Durchführung der Registrierung erhalten die Teilnehmer eine Buchungsbestätigung mit weiteren Hinweisen und den Zahlungsmodalitäten, Die Anzahlung in Höhe von 600 EUR ist innerhalb von zwei Wochen nach Buchung zu überweisen. Die Anzahlung ist nicht erstattbar.
  • Durch ein der Anmeldung beizufügendes ärztliches Attest dokumentieren Sie, dass Sie sich in gutem physischen und psychischen Allgemeinzustand sowie in angemessenem Trainingszustand befinden.
  • Der Anmeldung ist weiters die Kopie eines zum Zeitpunkt der Einreise mind. 6 Monate gültigen Reisepasses beizufügen.
  • Aufgrund der begrenzten Plätze erfolgt die Zulassung der Teilnehmer nach Eingangsdatum („Wer zuerst kommt...")
  • Der Rest-/Gesamtbetrag ist bis zum 31. Januar fällig.
  • Bei nicht fristgerechter Entrichtung der Restzahlung bzw. Leistung des Gesamtbetrags hat der Vermittler das Recht, durch Widerruf der Anmeldebestätigung und unter Einbehaltung der geleisteten Anzahlung vom Vertrag zurück zu treten.
  • Ist ein Teilnehmer in Zahlungsverzug, können für die Zeit ab dem 31. Januar marktübliche Zinsen geltend gemacht werden. 
  • Stornobedingungen: Die Anzahlung ist nicht erstattungsfähig. Bei Eingang der Stornierung bis zum 1. April im Jahr vor dem Rennen fallen Stornogebühren in Höhe von 50% des Gesamtpreises an. Ab dem 1.4. im Jahr vor dem Rennen fallen Stornogebühren in Höhe von 100% des Gesamtpreises an. Wir empfehlen den Abschluss einer entsprechenden Versicherung.
  • Nimmst du einzelne Leistungen, die dir ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch, so hast du keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Teilnahme-/Organisationsbeitrags.
  • Die Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung in Betracht, wenn der Ausfall vom Veranstalter zu vertreten ist. Bei Beeinträchtigung oder Ausfall der geplanten Leistungen vor und/oder während des Events durch höhere Gewalt wie Unerreichbarkeit des Veranstaltungsortes, behördliche Anordnungen, Witterungseinflüsse, unverschuldeter Ausfall von Leistungsträgern o. ä. ist der Veranstalter von jeglicher Schadensersatzpflicht befreit; der vertragliche Vergütungsanspruch bleibt unberührt. Ergeben sich hieraus während des Events Einschränkungen für den geplanten Ablauf, ist der Veranstalter berechtigt, das Event im Sinne dieser Gesetze abzuändern und ersatzweise gleichwertige Leistungen anzubieten.
  • Die Teilnahme an diesem Abenteuerprogramm erfolgt grundsätzlich und ausschließlich auf eigene Gefahr.
  • Himalaya Expeditions übernimmt keine Haftung für verloren gegangene oder beschädigte Wertgegenstände, Bekleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände. 
  • Himalaya Expeditions und seine Guides, sonstigen Mitarbeiter, Partnerunternehmen und Repräsentanten haften nicht für Leistungsminderungen, die dadurch eintreten, dass der Teilnehmer aufgrund mangelnder Gesundheit/Fitness, gesetzlicher Vorschriften und/oder behördlicher Anordnungen an einer Teilnahme ganz oder teilweise gehindert ist.
  • Himalaya Expeditions und seine Guides, sonstigen Mitarbeiter, Partnerunternehmen und Repräsentanten haften nicht für Flugverspätungen und -stornierungen sowie die sich daraus ergebenden Folgen oder Leistungsminderungen, wie notwendige Helikopterevakuierung, zusätzliche Hotelübernachtungen oder Übernachtungen in alternativen Hotels in Kathmandu, Verpassen internationaler Flugverbindungen etc. Die Kosten hierfür hat jeder Teilnehmer selbst zu tragen, bzw. deren Übernahme abzusichern. Bei Beauftragung Dritter durch den Teilnehmer z.B. Rettungsdienste, sind die dabei entstehenden Kosten durch den Teilnehmer selbst zu tragen bzw. hat der Veranstalter das Recht, eventuell entstandene Kosten von dem Teilnehmer einzuziehen. Es wird dringend empfohlen, eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die auch Hubschraubereinsätze und Rückholtransport beinhaltet.
  • Der Veranstalter Himalaya Expeditions und seine Mitarbeiter sind für die medizinische Versorgung vor Ort verantwortlich und ermächtigt, Sie aus medizinischen Gründen vom Rennen auszuschließen.
  • Während des (Halb-)Marathons sind die Teilnehmer verpflichtet, das offizielle Race-T-Shirt zu tragen
  • Die Weitergabe der persönlichen Startnummer führt zur sofortigen Disqualifikation.
  • Sie sind einverstanden, dass der Veranstalter und Michele Ufer sämtliches, im Rahmen des Events produzierte Video-, Ton- & Bildmaterial unentgeltlich und uneingeschränkt für eigene Marketingaktivitäten nutzen kann.
  • MICHELE UFER (Trail Running Adventure) ist als lokaler Repräsentant des Tenzing-Hillary Everest Marathons ausschließlich verantwortlich für die Bereitstellung der nötigen Teilnehmer-Informationen und Abwicklung einer ordnungsgemäßen Anmeldung bei der durchführenden Agentur Himalaya Expeditions.
  • MICHELE UFER (Trail Running Adventure) haftet nicht für Fremdleistungen sowie dadurch bedingte Beschädigungen, Unglücksfälle, Verlust, Diebstahl und sonstige Unregelmäßigkeiten, sofern wir nur als lokaler Repräsentant auftreten.
  • Wird im Rahmen einer Veranstaltung oder zusätzlich zu dieser eine Beförderung im Linien-/Charterverkehr o.ä. erbracht, so sind dies Fremdleistungen. MICHELE UFER haftet auch dann nicht, wenn die Mitarbeiter von MICHELE UFER an diesen Leistungen teilnehmen.

Mehr Informationen erhalten

Du möchtest mehr über den Everest-Marathon erfahren, interessierst sich für den Film oder einen Inhouse-Vortrag?

Nach Absenden des Formulars erfolgt eine Verarbeitung, der von dir eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen. Dies dient zum Zweck der Bearbeitung deines Anliegens, auf Grundlage deiner durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung - weitere Informationen.

Copyright 2020 Dr. Michele Ufer. All Rights Reserved.